»Startseite   »Pferde   »Training   »Region   »Programme & Touren   »Lodge   »Links deutsch  english
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Wir leben im Anden-Outback, aber nicht am Ende der Welt! Hier finden Sie Tipps zur einfachen Anreise zu uns:

500 Kilometer nördlich von Santiago, in der 4. Region Chiles – auch Kleiner Norden genannt - , liegt Corral Los Andes. Wir sind über La Serena (ca. 2 1/2 Autostunden) und Ovalle (ca. 1 1/2Autostunden), abseits der großen Touristenrouten per Bus und PKW, sehr gut zu erreichen. Ab La Serena Stadt und Flughafen, Vicuña und Ovalle bieten wir auch unseren privaten Transfer-Service an. Einfach und bequem auch per Flugzeug. Sie fliegen von Santiago (3 Flüge täglich mit Lan Chile www.lanchile.com) nach La Serena Airport und dort holen wir Sie mit unserem privaten Transfer-Service ab.

Flugzeug

Nein wir haben keine Buschpiste! Aber Lan Chile fliegt zweimal, oft dreimal täglich, von Santiago de Chile nach La Serena und logischerweise auch zurück.

So können Sie bequem in 55 Flugminuten von Santiago den Flughafen in La Serena erreichen, wo wir Sie mit unserem privaten Transfer-Service abholen. Ganz nach ihren Wünschen, wann immer Sie landen, sind wir da! Es sind runde 2 ½ Stunden Transferfahrt vom Flughafen La Serena bevor Sie bei uns sind, fern von Lärm, Zivilisation und Hektik, mitten in der grünen Oase des „Corral los Andes“ – wo der naturnahe Pferdeurlaub beginnt.

Mit dem Mietwagen

Von Ovalle:
Die bequeme Route führt über Ovalle – Samo Alto – Pichasca – Seron – Morrillos nach Vado Morrillos. Sobald Sie aus Ovalle kommend in Vado Morrillos die Holzbrücke über den Fluss Rio Hurtado überquert haben, biegen Sie sofort links ab. Es geht durch das Tor, das geschlossen ist, bitte wieder schließen, damit unsere Pferde nicht in die Anden abhauen. Folgen Sie einfach dem Weg, alles ist beschildert und nach 1500 m stehen Sie bei uns vor dem Tor: Corral Los Andes.

Von Vicuña:
Das ist die sportliche Route, aber wunderschön. Das man für ca. 45 km runde 1 ½ Stunden braucht, verrät schon, es geht nicht auf der Rennstrecke entlang. Diese Schotterpiste windet sich durch die Anden bergauf und begab, durch einsame Täler und wunderschönen Wildwest – Landschaften.
Von La Serena kommend nach Vicuña biegen Sie bitte nicht links nach Vicuña ab, diese Strasse führt über eine lange Brücke in den Ort, sondern Sie bleiben auf der Hauptstrasse und fahren nur ca. 200 m weiter. Dort geht rechts die Piste nach Hurtado ab, die dann weiter nach Ovalle führt. Keinen Sorge, auch wenn es einsam wird, Sie sind richtig, fahren Sie immer weiter.
Im Dorf Hurtado endet die Strasse vor der Polizeistation und dort biegen Sie rechts ab. Nach 5 km erreichen Sie die Holzbrücke über den Fluss Rio Hurtado. Biegen Sie vor der Brücke rechts in den Weg ab. Es geht durch das Tor, das geschlossen ist, bitte wieder schließen, damit unsere Pferde nicht in die Anden abhauen. Folgen Sie einfach dem Weg, alles ist beschildert und nach 1500 m stehen Sie bei uns vor dem Tor: Corral Los Andes.
.
Unser Tal, aus dem Weltall fotografiert. Zwischen den Andenbergen fließt der Fluss Rio Hurtado, an dessen Ufer unsere Lodge "Corral los Andes" liegt. Position: 30Grad 21`47 Süd und 70Grad 46`25 West. Copyright by Image 2005 MDA EarthSat and Image 2005 DigitalGlobe

Mit dem Bus


Busse gibt es in Chile wie „Sand am Meer“. Erstklassige Verbindungen überallhin mit sehr sicheren und guten Bussen. Stündlich fahren Busse aus Santiago nach Ovalle oder kommen aus dem Norden wie z.B. La Serena, Arica oder Calama.

Sie müssen zuerst nach Ovalle fahren. Dorthin geht es bequem mit Tur Bus, einer sehr guten „Company“! Ab Ovalle geht es weiter mit dem „Rio Hurtado“- Bus, der am Markt „Feria“ abfährt. Dieser unterscheidet sich zu den üblichen Bussen in Chile enorm, denn jetzt geht es in die wilde Andennatur, da muss man einfach mit dem „Hühnerbus“ weiter. 2 ½ Stunden Fahrtzeit und die Bremsen quietschen dann an der Holzbrücke, unter der unser kristallklarer Fluss Rio Hurtado fließt. Der Fahrer lässt Sie genau hier aussteigen.
Wir sind nicht mehr in der Hacienda Los Andes zu finden, die wir gegründet haben. Nach der Brücke, aus Ovalle kommend, finden Sie die Pferdestatue und den Wegweiser „Corral Los Andes“. Jetzt geht es 1500 m durch eine wundscherschöne Landschaft, fast immer am Fluss entlang, bevor Sie vor unserer Lodge stehen. Genießen Sie den Spaziergang, denn hier leben Chinchillas, Füchse, Papageien und irgendwann sehen Sie auch unsere Pferde.

Unsere Pferde Training erleben Unsere Region Programme & Touren Farm & Lodge

Manuela Paradeiser (Austria) & Clark Stede (Germany)
Lodge Los Andes, Andean Valley Rio Hurtado, Chile
Email: info@naturalhorsemanshipchile.com